Lawinenverbauung swissgrid

Ausführende Firma:

B. Marti AG

Marti – Linthal

Bauunternehmung

8783 Linthal

Objekt: Lawinenverbauung swissgrid, Linthal

Produkt: Bayferrox Schwarz 330 G

Spezifikation: 4’020 kg Pigment auf 335 m3 gefärbtem Beton

Das in der dritten Generation geführte Familienunternehmen B. Marti AG durfte das Projekt Lawinenverbauung swissgrid in Linthal ausführen. Dabei handelte es sich um drei Strommasten, welche in der Vergangenheit bereits durch ein Lawinenniedergang in Mitleidenschaft gezogen wurden. Die Aufgabe war nun, die Strommasten lawinensicher zu machen. Das Familienunternehmen ist ein Ratgeber und Partner in sämtlichen Baubelangen und hält in Ihrer Arbeit höchsten Qualitätsansprüchen stand.

In der Anfangsphase wurden diverse Bemusterungen durchgeführt, bis der richtige Farbton gefunden wurde. Der Entschluss fiel auf eine 4-prozentige Dosierung. Um die Einfärbung möglichst einfach zu gestalten, wurde das Pigment in 6 kg wasserlöslichen Säcken angeliefert. Dadurch musste keine weitere Zeit für das Abfüllen der richtigen Dosierung aufgewendet werden. Die drei Strommasten wurden je mit einer ca. 12 Meter hohen Betonwand gesichert. Im gesamten wurden rund 335 m3 Beton eingefärbt und verbaut.